Hier informieren wir Sie über aktuelle Wettbewerbe oder Möglichkeiten, sich für Auszeichnungen zum Thema Inklusion zu bewerben.

Wir bieten eine kleine Auswahl an. Sollten Sie weitere kennen, nehmen wir sie gerne auf, wenn sie passend sind.

Inklusionspreis der Lebenshilfe Tirschenreuth

Für gute Beispiele, wie Menschen mit Behinderung am Leben in der Gesellschaft teilhaben können, lobt die Stiftung Lebenshilfe Landkreis Tirschenreuth seit 2012 regelmäßig einen Inklusionspreis aus. Die Auszeichnung ist mit 1000 Euro dotiert.

Er wird verliehen an Einzelpersonen, Gruppen, Gemeinden oder Organisationen, die sich in besonderer Weise im Landkreis mit dem Inklusionsgedanken befassen und dies durch praktische Umsetzung untermauern. "Es geht dabei um das beispielhafte Zusammenwirken nichtbehinderter Menschen mit Menschen mit Behinderungen jeglicher Art", so Vorsitzender Karl Haberkorn. Der Zusammenarbeit mit Menschen mit geistiger Behinderung komme dabei eine ganz besondere Gewichtung zu.

Preisträger 2013: Selbsthilfegruppe Behinderte-Nichtbehinderte für den Landkreis Tirschenreuth e.V.

Preisträger 2014: die Klasse 4c der Marien-Grundschule, die Ministrantengruppe der Pfarrei Mariä Himmelfahrt und die 2. Mannschaft der E-Jugend des ATSV Tirschenreuth

Preisträger 2015: Sportfreunde Kondrau. Einen Anerkennungspreis für die Einzelinklusion bekam die Schützengesellschaft "Concordia" Konnersreuth.

Preisträger 2016: Familienzentrum Mittendrin Kemnath mit dem KinderKunstProjekt und die Klasse 9b des Schuljahres 2015/16 der Realschule im Stiftland in Waldsassen mit ihrem Projekt zu Barrierefreiheit in der Schule. 

Mehr Informationen / Kontakt: www.lebenshilfe-tirschenreuth.de oder 09633/9231980

Kreisjugendring-Preis 2017

Der Kreisjugendring Tirschenreuth schreibt den „Kreisjugendring-Preis“ für Toleranz, Respekt und Demokratie im Jahr 2017 aus. Die Preise sind mit insgesamt 1.000 Euro dotiert. Der Preis wird an eine Initiative, Schule, Gruppe, Jugendgruppe, Einzelperson oder einen Verband mit Sitz im Landkreis Tirschenreuth verliehen, die sich wirksam und aktiv gegen jede Form der Diskriminierung und/oder sich für eine gewaltfreie, tolerante und demokratische Gesellschaft einsetzt.

Was kann eingereicht werden:

Ein konkretes Projekt oder längerfristige Aktionen und Aktivitäten sowie Veranstaltungen. Außerdem können Projekte oder Aktionen, die zur demokratischen Willensbildung beitragen, eingereicht werden. Die Projekte können im Zeitraum vom 01.01.2016 bis 10.11.2017 durchgeführt worden sein.

Einsendeschluss ist der 10. November 2017.

Mehr Informationen dazu:

http://www.kjr-tir.de/aktivitaeten/kreisjugendring-preis-2017/

Ehrenamtspreis

Innerhalb der Gesellschaft ist der Zusammenhalt zwischen den Generationen nicht mehr selbstverständlich. Für das Zusammengehörigkeitsgefühl ist es wichtig, dass Alt und Jung ein Verständnis für die Themen und Probleme der anderen Altersgruppe haben und sich gegenseitig unterstützen. Generationenübergreifende Projekte auf ehrenamtlicher Basis tragen dazu bei, Zusammenhalt und Leistungsfähigkeit in der Gesellschaft zu stärken. Dabei kommen Menschen aus verschiedenen Altersklassen zusammen, lernen voneinander, bewältigen Schwieriges und teilen Freude.

Kennen Sie ein Projekt, durch das sich die Generationen mit mehr Verständnis begegnen und gegenseitig unterstützen? Schlagen Sie es vor oder bewerben Sie sich.

Bewerbungsschluss: 28.02.2017

Mehr Informationen dazu:
http://www.versicherungskammer-stiftung.de/foerderwettbewerbe/ehrenamtspreis.html