Cross Border Challenge

-

Cross Border-Challenge TIR/CZ 2020
Grenzen überwinden - překonávat hranice

#kal# 07. bis 15. Mai 2022

#bf# online und unterwegs

#tel# Evangelische Jugend im Dekanat Weiden, Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth, Kreisjugendring Tirschenreuth

Wandern, radeln, Rolli oder Handbike fahren. Cross-Border-Challenge heißt eine Aktion, die vom 7. – 15. Mai 2022 in der nördlichen Oberpfalz stattfindet. Die Evangelische Jugend im Dekanat Weiden, das Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth und der Kreisjugendring Tirschenreuth wollen zusammen mit weiteren deutschen und tschechischen Partnern die offenen Grenzen in Europa feiern. Sie wollen die Menschen auf beiden Seiten der deutsch-tschechischen Grenze in Bewegung bringen. Am 14. Mai ist ein Aktionstag mit Brotzeitstationen und geführten Touren geplant.

So viele Menschen wie möglich sollen so viele grenzüberschreitende Touren wie möglich in Tschechien und der nördlichen Oberpfalz unternehmen. Egal ob mit Wander- oder Joggingschuhen, Rollstuhl oder Rollator, Handbike, Mountainbike oder Kinderwagen – alle Fortbewegungsarten mit Ausnahme von Auto oder Motorrad sind erlaubt. Mitmachen können alle – Jugendliche, Jugendgruppen, Vereine, Familien oder Einzelpersonen mit oder ohne Behinderung. Das Projekt ist etwas für jedes Alter und jeden Fitnessgrad. Wann und wo die Teilnehmer:innen starten, ist ihnen selbst überlassen. Tourenvorschläge und Hintergrundinfos gibt es ein einer App.

Alle Teilnehmer:innen können im Rahmen der Cross-Border-Challenge Fotos und Videos von ihren grenzübergreifenden Touren hochladen. Die besten werden von einer deutsch-tschechischen Jury prämiert und erhalten Preise, vom attraktiven Sachpreis bis zum Gutschein.

So funktioniert es:
1. Von der Homepage www.cross-border-challenge.eu die App herunterladen und installieren.
2. Während der Aktionszeit eine oder mehrere Touren unternehmen. Die Touren mit der Tracking-Funktion aufzeichnen.
3. Die Tourdaten teilen. Fotos und Videos teilen. Alternativ können Sie auch eine E-Mail schicken.

Einsendeschluss ist der 18. Mai 2022


Einen besonderen Bonus gibt es noch am 14. Mai: am Aktionstag werden geführte Touren und Brotzeitstationen angeboten. Folgende Touren finden statt: in Zusammenarbeit mit dem Geopark eine Tour im Bärnauer Hochmoor, in der Zusammenarbeit mit der AG Paulusbrunn eine barrierearme Tour in Bärnau / Paulusbrunn, in Zusammenarbeit mit der VHS Weiden-Neustadt eine Wanderung im Gebiet der Silberhütte / Goldbach und Touren zu Geschichte und Geologie in Bad Neualbenreuth. Anmeldungen und Infos auf der Internetseite. Brotzeitstationen gibt es in Bärnau, Bad Neualbenreuth, Waldsassen und Obora / Skihütte Goldbach. Dort kann man sich nach mit der App aufgezeichneter Tour eine Brotzeit und einen Segen mitnehmen und mit kreativen Methoden ins Gespräch kommen.

Die "Cross-Border-Challenge" 2022 wird gefördert im Rahmen des bundesweiten Programms "Demokratie leben!", vom Bezirksjugendring Oberpfalz aus Mitteln des Bezirks Oberpfalz und aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring. Weitere Infos unter https://www.cross-border-challenge.eu/

 

Zurück