Geschichten teilen - Leben teilen: Poetry Slam

Geschichten teilen - Leben teilen
Poetry Slam
Thema: Verändern ist nicht stehenbleiben. Und stehenbleiben kann verändern.

#kal# Mittwoch, 07. Oktober 2020

#ki# 15.00 bis 17.00 Uhr

#bf# online

#tel# Netzwerk Inklusion und EBW Oberpfalz

#ki# Anmeldung erforderlich

Besonders in Pandemie-Zeiten waren wir zurückgeworfen auf uns selbst. Wir merkten, wo unsere Grenzen liegen und wie „krisenfest“ wir sind.
Wir wollen Ihren Gedanken und Erfahrungen Raum geben, Erfahrungen in Sprache zu bringen.
Die Grundfrage ist: Wie gehe ich mit Veränderungen um, was hilft mir dabei?
Wir wollen verschiedene Blicke wagen: kreativ, historisch, biografisch. Die Seminare sind inklusiv gestaltet.

ONLINE-SEMINAR
Poetry Slam
Thema: Verändern ist nicht stehenbleiben. Und stehenbleiben kann verändern.

Du möchtest gerne Gedichte oder Geschichten schreiben?
Du interessierst dich für die Welt und die Menschen?
Du möchtest deine Gedanken in Worte fassen?
Du fragst dich: Was haben die anderen zu sagen, brüllen, wispern?
In einer gemütlichen Gruppe mit Gleichgesinnten wirst Du von den Profi-Poetry-Slammer*innen beim Verfassen von
Gedichten und Geschichten begleitet.

ReferentInnen: Die Poet*innen Pauline Füg und Tobias Heyel arbeiten seit 2005 zusammen

Mittwoch, 7. Oktober 2020 von 15 bis 17 Uhr

Videokonferenz über Zoom

Kosten: 5 €, ermäßigt kostenfrei
Ermäßigt und damit kostenfrei: bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises oder Hörerausweises beim EBW.

Förderung: Bundesprogramm Demokratie leben!

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme: Handy oder Computer, die Video-Telefonie ermöglichen und ausreichendes W-LAN oder Datenvolumen.
Eine Woche vor der Konferenz wird der Link für das Einführungsvideo verschickt.
Die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen, findet in einer Online-Konferenz über „Zoom“ statt.
Dazu sollten Sie sich unter https://zoom.us/download die entsprechende App herunterladen. Die Zugangsdaten für die Konferenz erhalten Sie nach der Anmeldung beim EBW.

 

Zurück