Veranstaltungen

< Juni 2021 Juli 2021 August 2021 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 

Alle Veranstaltungen im Überblick

Reiterferien für Mädchen

Zeitpunkt:

Reiterferien für Mädchen
für Mädchen von 9 bis 15 Jahren

#kal# 08. bis 12. September 2021

#bf# Neukirchen, Bus ab Tirschenreuth

#geld# 315€

#tel# Kommunale Jugendarbeit und OBA/FeD

Kulturdolmetscher plus – sharing empowerment

Zeitpunkt:

Kulturdolmetscher plus – sharing empowerment
Qualifizierungskurs für Menschen mit Migrationserfahrung

#kal# 5 Samstage ab 12. Juni 2021, jeweils 9 bis 18 Uhr

#ki# ggf. auch online

#bf# Weiden, VHS

#geld# kostenfrei

#tel# Evangelisches Bildungswerk Oberpfalz, www.ebw-oberpfalz.de

#ki# In Kooperation mit: Netzwerk Asyl, Landkreise Neustadt a.d.Wn und Tirschenreuth, Stadt Weiden und VHS Weiden-Neustadt

Eine Brücke bauen zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Prägungen – wer könnte das besser als Menschen mit Migrationserfahrung. Denn in zwei Kulturen zu Hause zu sein, ist eine große Bereicherung: für Sie persönlich und für unsere Gesellschaft. Um ein kultursensibles Miteinander zu schaffen braucht es immer wieder Vermittler:innen zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe.Beim Qualifizierungskurs „Kulturdolmetscher plus – sharing empowerment“® werden die Teilnehmenden auf ihrem interkulturellen Lernprozess begleitet und dazu befähigt, andere Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen.


KULTURDOLMETSCHENDE
• erklären kulturelle Hintergründe und Unterschiede.
• begleiten zu Einrichtungen und Behörden.
• leisten einen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis und Zusammenleben

Was bleibt.

Zeitpunkt:

Was bleibt.
Ausstellung und Vorträge 2021

#kal# 17.09. bis 10.10.2021 in Weiden

#bf#

#tel# Evangelisches Bildungswerk Oberpfalz

#ki# www.ebw-oberpfalz.de oder 09621/496260

Mit der Ausstellung „Was bleibt.“ informieren die Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern und das Diakonische Werk in Bayern zu den Themen Weitergeben, Schenken, Stiften und Vererben.Die Besucher:innen lernen in der Ausstellung Menschen und deren Lebenswege kennen, ihre Erfahrungen, Erinnerungen oder ihnen wichtige Gegenstände, die sie in ihrem persönlichen Schatzkästchen des Lebens gesammelt haben.

Das regt an, über das eigene Leben nachzudenken und zu überlegen: Welche Möglichkeiten habe ich, Erinnerungen an mich und mein Leben fest zu legen? Was bleibt von mir und meinem Leben in der Welt, in der Gemeinde, bei meinen Nachfahren erhalten?

 

Steinwald-Kraxln

Zeitpunkt:

Steinwald-Kraxeln
für Jugendliche ab 10 Jahren

#kal# Samstag, 18. September 2021

#ki# 10 bis 15 Uhr

#ki# Ausweichtermin (bei schlechtem Wetter): Samstag, 25.09.

#ort# Pfaben bei Erbendorf

#geld# 13€

#tel# Kommunale Jugendarbeit und OBA/FeD

#ki# Anmeldung bis 03.09.

Grenzüberschreitende Wanderung und Radotur

Zeitpunkt:

Grenzüberschreitende Wanderung und Radtour
als Vorgeschmack auf die Cross-Border-Challenge

#kal# Sonntag, 26.09.2021

#bf# Route wird noch bekannt gegeben

#tel# Evangelische Jugend im Dekanat Weiden mit ihrer Projektstelle für Gedenken und Versöhnung zusammen mit dem Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth

#ki# https://www.cross-border-challenge.eu/

Tagung Informationstechnologien

Zeitpunkt:

Nutzung der Informationstechnologien in Gesellschaft in Krisen- und gewöhnlichen Lagen
Deutsch-tschechische Tagung

#kal# 30.09.-01.10.2021

#bf# Selb, Sozialakademie Haus Silberbach

#tel# Sozialakademie Haus Silberbach / EJF Akademie

Lange Nacht der Demokratie

Zeitpunkt:

Lange Nacht der Demokratie
im Landkreis Tirschenreuth

#kal# Freitag, 02.10.2021

#ki# Veranstaltungen:

#ki# Mittelschule Mitterteich – Filmgespräch zu „Das schweigende Klassenzimmer“,

#ki# Mittelschule und Realschule Kemnath – Theater „Fake oder War doch nur Spaß“ mit dem Ensemble Radiks,

#ki# Kommunale Jugendarbeit  – Wie schmeckt’s woanders? Einige Kochen - viele Essen am Interkulturellen Büfett – im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth

#ki# Orte der Verantwortung – eine Busfahrt durch den Landkreis

#ki# Mehrzweckhalle Kemnath - Erzählcafé Kommunalpolitik

#bf# im Landkreis Tirschenreuth

#tel# Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth und vhs des Landkreises Tirschenreuth

Lange Nacht der Demokratie

Zeitpunkt:

Lange Nacht der Demokratie
im Landkreis Tirschenreuth

#kal# Freitag, 02.10.2021

#ki# Veranstaltungen:

#ki# Kommunale Jugendarbeit  – Internationaler Rezeptefächer

#ki# Mehrzweckhalle Kemnath - Erzählcafé Kommunalpolitik

#ki# Vorstellung des Dokumentar-Kurzfilms "Orte der Verantwortung"

#bf# im Landkreis Tirschenreuth

#tel# Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth und vhs des Landkreises Tirschenreuth

Lange Nacht der Demokratie - Filmgespräch

Zeitpunkt:

Lange Nacht der Demokratie
im Landkreis Tirschenreuth

Filmgespräch zu „Das schweigende Klassenzimmer“

#kal# Mittwoch, 06.10.2021 und Donnerstag 07.10.2021, 
jeweils 18.30 Uhr

#bf# Otto-Wels-Mittelschule Mitterteich

#tel# Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth und vhs des Landkreises Tirschenreuth

Schönheitsideale und Selbstdarstellung in den Sozialen Medien

Zeitpunkt:

Schönheitsideale und Selbstdarstellung in den Sozialen Medien
Betreuer:innen-Impuls

#kal# Freitag, 08.10.2021

#ki# 15.30 bis 19.00 Uhr

#bf# Tirschenreuth, Landratsamt Großer Sitzungssaal

#tel# Kommunale Jugendarbeit und Netzwerk Inklusion

Cross Border Challenge

Zeitpunkt:

Cross Border-Challenge TIR/CZ 2020
Grenzen überwinden - překonávat hranice

#kal# 07. bis 15. Mai 2022

#bf# online und unterwegs

#tel# Evangelische Jugend im Dekanat Weiden mit ihrer Projektstelle für Gedenken und Versöhnung zusammen mit dem Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth. Mit der „Cross-Border-Challenge“ sollen die offenen Grenzen in Europa gefeiert werden - auch und gerade in Corona-Zeiten. Die Evangelische Jugend im Dekanat Weiden mit ihrer Projektstelle Gedenken und Versöhnung und das Netzwerk Inklusion Tirschenreuth rufen gemeinsam mit Partnern aus Tschechien zu dieser Aktion auf. 
Rund um den Europatag 2022 sollen so viele Menschen wie möglich so viele grenzüberschreitende Touren wie möglich in Tschechien und der nördlichen Oberpfalz unternehmen. In einer eigens für die Aktion entwickelten App findet man Tourenvorschläge und viele Infos.

Wir bitten insbesondere die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten, da in vielen Regionen gerade die Infektionszahlen steigen. Die Aktion selbst ist geeignet für Pandemie-Zeiten, da jede/r selbstbestimmt im Freien unterwegs sein kann.

Mitmachen kann absolut jede/r – Menschen jeden Alters, ob allein oder in der Gruppe oder mit der Familie, ob mit oder ohne Behinderung. Vom 07. bis 15. Mai 2022 können Sie grenzüberschreitende Touren im Landkreis Tirschenreuth und den angrenzenden tschechischen Regionen unternehmen. Es findet ein Aktionstag mit Brotzeitstationen im Landkreis Tirschenreuth und auf tschechischer Seite statt. Tourenvorschläge und Informationen rund um die Grenzöffnung finden Sie unter www.cross-border-challenge.eu. Am Wochenende werden außerdem geführte Rad- und Wandertouren angeboten, denen Sie sich gerne anschließen können.

Challenge bedeutet natürlich, dass es auch etwas zu gewinnen gibt: für Fotos, Videos und getrackte Touren können Sie in insgesamt 14 verschiedenen Kategorien Preise gewinnen. Dafür laden Sie sich zunächst unter www.cross-border-challenge.eu, im App Store oder Google Play Store die kostenlose App herunter und installieren Sie. Damit können Sie im Aktionszeitraum eine oder mehrere Touren unternehmen und mit der Tracking-Funktion aufzeichnen. Ihre Tourdaten, Fotos und Videos dieser Tour können sie direkt oder von zuhause aus auf der Internetseite teilen. Es zählen alle Touren an der frischen Luft, die mit Bewegung verbunden sind und mindestens einmal die deutsch-tschechische Grenze überschreiten:  zu Fuß, mit dem Rad, auf Skates, mit Rollstuhl oder Handbike. Auto- und Motorradtouren sind ausgenommen. Sie können eigene Touren planen oder auf die Tourenvorschläge in der App zurückgreifen.
An den Brotzeitstationen können Sie sich mit der benutzten App eine kostenlose Brotzeit und einen Wegsegen abholen und sind zu Gesprächen mit Menschen aus Deutschland und Tschechien eingeladen.

Auf der Internetseite www.cross-border-challenge.eu finden Sie Informationen zur Geschichte der Grenzöffnung, insbesondere in den lokalen Grenzorten Bärnau-Tachov, Mähring-Broumov, Neualbenreuth-Mytina und Waldsassen-Cheb, Videos von Zeitzeugen aus der Wanderausstellung „Wir sind wieder Nachbarn – Erinnerungen an 30 Jahre Grenzöffnung“ der IKom Stiftland sowie Videos von Personen auf deutscher und tschechischer Seite zur Bedeutung der offenen Grenzen heute. Damit wird Geschichte erlebbar.

Gefördert wird das Projekt über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und den Bezirksjugendring Oberpfalz.

Cross Border Challenge

Zeitpunkt:

Cross Border-Challenge TIR/CZ 2020
Grenzen überwinden - překonávat hranice

#kal# 07. bis 15. Mai 2022

#bf# online und unterwegs

#tel# Evangelische Jugend im Dekanat Weiden mit ihrer Projektstelle für Gedenken und Versöhnung zusammen mit dem Netzwerk Inklusion Landkreis Tirschenreuth

Tirschenreuth. Mit der „Cross-Border-Challenge“ sollen die offenen Grenzen in Europa gefeiert werden - auch und gerade in Corona-Zeiten. Die Evangelische Jugend im Dekanat Weiden mit ihrer Projektstelle Gedenken und Versöhnung und das Netzwerk Inklusion Tirschenreuth rufen gemeinsam mit Partnern aus Tschechien zu dieser Aktion auf. 
Rund um den Europatag 2022 sollen so viele Menschen wie möglich so viele grenzüberschreitende Touren wie möglich in Tschechien und der nördlichen Oberpfalz unternehmen. In einer eigens für die Aktion entwickelten App findet man Tourenvorschläge und viele Infos.

Wir bitten insbesondere die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten, da in vielen Regionen gerade die Infektionszahlen steigen. Die Aktion selbst ist geeignet für Pandemie-Zeiten, da jede/r selbstbestimmt im Freien unterwegs sein kann.

Mitmachen kann absolut jede/r – Menschen jeden Alters, ob allein oder in der Gruppe oder mit der Familie, ob mit oder ohne Behinderung. Vom 07. bis 15. Mai 2022 können Sie grenzüberschreitende Touren im Landkreis Tirschenreuth und den angrenzenden tschechischen Regionen unternehmen. Es findet ein Aktionstag mit Brotzeitstationen im Landkreis Tirschenreuth und auf tschechischer Seite statt. Tourenvorschläge und Informationen rund um die Grenzöffnung finden Sie unter www.cross-border-challenge.eu. Am Wochenende werden außerdem geführte Rad- und Wandertouren angeboten, denen Sie sich gerne anschließen können.

Challenge bedeutet natürlich, dass es auch etwas zu gewinnen gibt: für Fotos, Videos und getrackte Touren können Sie in insgesamt 14 verschiedenen Kategorien Preise gewinnen. Dafür laden Sie sich zunächst unter www.cross-border-challenge.eu, im App Store oder Google Play Store die kostenlose App herunter und installieren Sie. Damit können Sie im Aktionszeitraum eine oder mehrere Touren unternehmen und mit der Tracking-Funktion aufzeichnen. Ihre Tourdaten, Fotos und Videos dieser Tour können sie direkt oder von zuhause aus auf der Internetseite teilen. Es zählen alle Touren an der frischen Luft, die mit Bewegung verbunden sind und mindestens einmal die deutsch-tschechische Grenze überschreiten:  zu Fuß, mit dem Rad, auf Skates, mit Rollstuhl oder Handbike. Auto- und Motorradtouren sind ausgenommen. Sie können eigene Touren planen oder auf die Tourenvorschläge in der App zurückgreifen.
An den Brotzeitstationen können Sie sich mit der benutzten App eine kostenlose Brotzeit und einen Wegsegen abholen und sind zu Gesprächen mit Menschen aus Deutschland und Tschechien eingeladen.

Auf der Internetseite www.cross-border-challenge.eu finden Sie Informationen zur Geschichte der Grenzöffnung, insbesondere in den lokalen Grenzorten Bärnau-Tachov, Mähring-Broumov, Neualbenreuth-Mytina und Waldsassen-Cheb, Videos von Zeitzeugen aus der Wanderausstellung „Wir sind wieder Nachbarn – Erinnerungen an 30 Jahre Grenzöffnung“ der IKom Stiftland sowie Videos von Personen auf deutscher und tschechischer Seite zur Bedeutung der offenen Grenzen heute. Damit wird Geschichte erlebbar.

Gefördert wird das Projekt über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und den Bezirksjugendring Oberpfalz.